Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

1. Über uns

Wir nehmen Datenschutz ernst. Nach Möglichkeit vermeiden wir die Erhebung von Daten. Treten Sie allerdings mit E-Mail mit uns in Kontakt, dann kommt es bereits hier zur Erhebung von persönlichen Daten zu deren Speicherung und zu deren Verarbeitung. Als Dritte werden E-Mail-Anbieter zur Versendung und zum Eingang einbezogen. Wir erheben, speichern und verarbeiten persönliche Daten auch im Rahmen unserer Beauftragung. Es gelten die nachfolgenden Erklärungen und Rechte.

 

2. Besuch unserer Internetseite

Von unserer Kanzlei werden selbst keine Daten erhoben oder gespeichert, was Besucher unserer Internetseite angeht. Hinsichtlich solcher Daten, die beim Webhosting (Strato) erhoben werden, gilt dessen Datenschutzerklärung. Dazu verweisen wir auch auf die beim Anbieter (Strato) ausgegebene Datenschutzerklärung. Beim Besuch der Webseite werden dort allgemeine technische Informationen erhoben, wie die Ihre IP-Adresse, Uhrzeit, Besuchsdauer, Herkunftsseite, Browsertyp. Diese Nutzungsdaten werden technisch bedingt in einem Logfile registriert und können zum Zwecke der Statistikauswertung dieser Webseite benutzt und gespeichert werden. Eine Verknüpfung dieser Nutzungsdaten mit personenbezogenen Daten gemäß Ziffer 4. findet nicht statt.

 

3. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt insbesondere dann, wenn Sie mit unserer Kanzlei in Kontakt treten, z.B. zum Zwecke der anwaltlichen Beratung oder aber auch nur zur Terminvereinbarung oder eben zum Zwecke der Beauftragung unserer Kanzlei. Die aus Vorschriften zum Datenschutz folgenden Rechte können unter anderem von Mandanten und Vertrags-/Geschäftspartnern geltend gemacht werden. Diese Rechte können dagegen nicht von deren Gegnern und den dortigen Vertretern geltend gemacht werden, da das den Vertragszweck unserer Beauftragung gefährden kann.

 

4. Personenbezogene Daten

Angaben, welche die Identität des Nutzers erkennbar machen, offenlegen oder offenlegen können (personenbezogene Daten), werden nach Möglichkeit nicht von unserer Kanzlei erhoben (Datenvermeidung).

 

5. Nutzung personenbezogener Daten

Die bei uns eingegangenen personenbezogenen Daten werden zur Begründung eines Mandats oder Vertrages, zur inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 Ziffer Ib DSGVO) verwendet. An Dritte werden die Daten nur weitergegeben, wenn das zur Übertragung von Informationen oder Zahlungen notwendig ist. Wir handeln nicht mit Daten. Personenbezogene Daten werden ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet.

 

 

6. Zeitraum der Speicherung

Ist der Zweck erreicht oder endet das Mandat aus anderen Gründen, dann wird die Speicherung von personenbezogenen Daten beendet und die Daten werden gelöscht, sobald dadurch keine Rechte mehr beeinträchtigt werden können und solange die Speicherung nicht aufgrund gesetzlicher oder steuerlicher Gründe erforderlich ist.

 

7. Rechte auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie sind berechtigt, eine Anfrage an unsere Kanzlei zu richten, ob hier personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert werden und ob dazu weitere Informationen nach Art. 15 DSGVO zu erteilen sind. Fehlerhaft erhobene Daten sind von uns zu berichtigen und unvollständige Daten zu vervollständigen. Sie haben das Recht auf sofortige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn es an einer rechtlichen Grundlage fehlt und wenn der Löschung keine rechtlichen Gründe entgegenstehen oder Ansprüche unserer Kanzlei. Gleiches gilt hinsichtlich Ihres Rechts zur Einschränkung der Verarbeitung. Die Auskunft über Daten hat in Textform zu erfolgen.

 

8. Widerruf und Beschwerde

Sind personenbezogene Daten mit Ihrer Einwilligung gespeichert, so können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Zur Beschwerde können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde oder an den Landesdatenschutzbeauftragten wenden. Die Wahrnehmung Ihrer o.g. Rechte ist grundsätzlich kostenfrei.

 

8. Sicherheit

Von uns erhobene personenbezogene Daten sind durch technische und organisatorische Maßnahmen zugriffsgeschützt und gesichert, hinsichtlich von Verlust und Verbreitung, von Zerstörung und Veränderung. Wir haften nicht für Löschung, Zerstörung und Beschädigung.

 

9. Kontakt

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzes und der DSGVO ist Herr Rechtsanwalt Robin Müller. Aus Gründen des Datenschutzes können Sie sich mit den folgenden Kontaktdaten an uns wenden:

 

Rechtsanwälte Rolf Müller, Robin Müller, Jens Spieth

Postanschrift: Fasanenstraße 3, 74906 Bad Rappenau

E-Mail: kanzlei[at]rechtsanwaelte-mueller.de

Telefon: +49 (0) 7264/9191-0